Niederberg – Fördertürme sollen beleuchtet werden

Einstimmig wurde in der letzten Ratssitzung der SPD-Antrag zur Beleuchtung der Fördertürme auf Niederberg angenommen.

Mit diesem Antrag ist der Bürgermeister beauftragt, mit der Ruhrkohle-Stiftung über Fördergelder zu verhandeln, damit die beiden Schachtgerüste dauerhaft angestrahlt werden, so wie dies im November 2015 für ein Wochenende durch 2 Lichtkünstler geschehen war. Das hatte seinerzeit viel positive Zustimmung innerhalb der Bürgerschaft erfahren und der Wunsch um Fortführung wurde mehrmals an uns heran getragen.

 

Chancen rechnen wir uns nunmehr aus, weil die RAG-Stiftung einen Fördertopf mit 15 Mio. € ausgestattet hat, um den Auslauf des Steinkohlebergbaus in Deutschland zum Ende des Jahres mit unterschiedlichen Projekten würdig zu begleiten.

 

Auch unsere Stadt ist durch die Zeche Niederberg als größtem Arbeitgeber vor Ort von 1917 – 2001 erst zu der heutigen Größe gewachsen und hatte lange das städtische Geschehen hier mitbestimmt.

Hoffen wir also, dass bald die Fördertürme als Denkmale in künstlerischem Licht erstrahlen.